Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19:37

Eil-Petition: NRW-Landwirtschaftsministerin entlassen

Albert Schweitzer Stiftung
für unsere Mitwelt

Agrarministerin ist untragbar



Hallo ...,
Tierschützer haben im Schweinemastbetrieb von Nordrhein-Westfalens
neuer Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) erschreckende Aufnahmen gemacht:
Zu sehen sind zahlreiche teils schwer verletzte und erkrankte Tiere.
Unter anderem zeigen die Bilder Schweine mit abgebissenen oder entzündeten Schwänzen
sowie mit großflächig abgestorbenem Gewebe.
Hinzu kommen schwere Gelenkentzündungen und große Eitelbeulen,
die über einen längeren Zeitraum nicht behandelt wurden.
Der Zustand der Tiere hat auch ausgewiesene Fachleute entsetzt.

Eine Ministerin, die für solche Zustände verantwortlich ist, ist untragbar.
Fordern Sie mit uns ihre Entlassung.

Die zwischen März und Juni 2017 erstellten Aufnahmen dokumentieren klare Verstöße gegen das Tierschutzgesetz.
Frau Schulze Föcking und ihr Ehemann sind alleinige Gesellschafter der betroffenen Betriebe.
Die Ministerin ist aufgrund der vielen Verstöße in ihrem Amt nicht tragbar.
Insbesondere, da sie als Landwirtschaftsministerin auch für den Tierschutz
in Nordrhein-Westfalen Verantwortung trägt.
Unterstützen Sie unsere Forderung an den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet,
Ministerin Schulze Föcking sofort zu entlassen.

Klicken Sie hier und unterzeichnen Sie den Appell

Wir bereiten darüber hinaus eine Strafanzeige gegen die Ministerin vor.
Nach unserer Einschätzung handelt es sich bei den Verstößen in diesem Skandalbetrieb teilweise um Straftaten,
die nach § 17 Tierschutzgesetz mit bis zu drei Jahren Haft bewährt sind.

Unterzeichnen Sie unseren Appell und tragen mit Ihrer Stimme dazu bei,
diese untragbare Landwirtschaftsministerin aus dem Amt zu bekommen.

Herzliche Grüße
Ihr
Mahi Klosterhalfen / Geschäftsführer
Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt


Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)

2

Dienstag, 19. September 2017, 14:38

Stand: 19.09.2017, 11:00

Justiz entlastet Hof Schulze Föcking in Steinfurt

Ermittlungen gegen Geschäftsführer eingestellt.
Keine Anhaltspunkte für Tierrechtsverstöße.
Ministerin war schon früher entlastet worden.

Lokalzeit Münsterland / Heute, 19.30 - 20.00 Uhr / WDR

Die Staatsanwaltschaft Münster hat die Ermittlungen gegen den Ehemann
der NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking in Steinfurt eingestellt.
Sie sieht keine Anhaltspunkte, dass er als Geschäftsführer des Schweinemastbetriebes gegen den Tierschutz verstoßen hat.

Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)

3

Mittwoch, 20. September 2017, 21:07

Albert Schweitzer Stiftung
für unsere Mitwelt

Beschwerde gegen Staatsanwaltschaft

Veröffentlicht am 20. September 2017

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und die Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz
sind entsetzt darüber,
dass die Staatsanwaltschaft Münster die Ermittlungen um den Skandalbetrieb
der Familie Schulze Föcking eingestellt hat.
Die Stiftungen bereiten jetzt eine Beschwerde bei der Oberstaatsanwaltschaft vor.



Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)

4

Donnerstag, 28. September 2017, 21:23

Schweine-Skandal: SPD will nicht locker lassen

Von Martin Teigeler

Stand: 28.09.2017, 13:20

SPD verlangt weiter Auskunft von CDU-Agrarministerin.
Kritische Fragen zur Unabhängigkeit der Ressortchefin.
Staatsanwaltschaft sieht keine Straftat bei Schweinemast.

Der Schweine-Skandal bleibt weiter auf der Tagesordnung des Landtags.
Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) habe "das Amt beschädigt",
sagte der SPD-Umweltexperte André Stinka am Donnerstag (28.09.2017) in Düsseldorf.
Es gebe zahlreiche neue Bedenken und Fragen, ob die Ministerin unabhängig sei.

Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit "Liebe" und "Pflicht" herumzufuchteln. (lieh-tzu)
Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweitzer)

Ungelesene Beiträge Unbeantwortete Themen Themen der letzten 24 Stunden
Thema bewerten